Wohnraumoffensive BW

Patenschaft Innovativ Wohnen BW

Bildercollage des Reallabors Wohnen in Stuttgart-Rot

Mit der Patenschaft Innovativ Wohnen BW will das Land innovative Ansätze für das bezahlbare Wohnen sichtbar machen und zielgerichtet unterstützen. Die Bedürfnisse der Menschen stehen im Mittelpunkt.

In diesem Sinne sollen Ansätze und Verfahren identifiziert, kommuniziert und beschleunigt werden, die Wohnen als Prozess denken, die gemeinschaftliche Wohnformen (die nicht zwangsläufig neu, sondern bislang unterrepräsentiert sind) marktfähig machen und diese in den Kontext des Quartiers integrieren.

Akteure aus ganz unterschiedlichen Richtungen sollen zusammengebracht und ermutigt werden, gute Ideen, wegweisende Projekte und experimentelle Verfahrensweisen auszuprobieren und einer breiten Öffentlichkeit ins Bewusstsein zu rufen.

Die Patenschaft Innovativ Wohnen BW besteht aus den drei Elementen: Beispielgebende ProjekteExperten-Dialoge und Experimentier-Räume (in Vorbereitung). 

"LÜCKEN:NUTZEN" beispielgebende Projekte gesucht

Mit dem Projektaufruf startet das Ministerium die dritte Förderrunde im Rahmen der Patenschaft Innovativ Wohnen BW. Unter dem Motto „LÜCKEN:NUTZEN“ werden beispielgebende Projekte mit übertragbaren und innovativen Ideen für die Schaffung bezahlbaren Wohnraums gesucht.

Video mit Staatssekretärin Andrea Lindlohr

Andrea Lindlohr MdL, Staatsekretärin im Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen, sprach am 1. Oktober 2021 im Rahmen des zweiten Experten-Dialogs der Patenschaft Innovativ Wohnen BW auf der Laborbühne in Stuttgart-Rot über den Förderaufruf „LÜCKEN:NUTZEN“.

Alle Videos auf YouTube

Die Projekte, die aus einem Auswahlverfahren erfolgreich hervorgehen, werden bei der Umsetzung ihrer Konzepte mit insgesamt 5 Millionen Euro unterstützt. Im Mittelpunkt steht dabei das kreative Nutzen von Lücken in den bestehenden Siedlungsstrukturen, etwa Brachen, städtebauliche Versatzstücke oder nicht adäquat genutzte Flächen. 

Der Projektaufruf zur dritten Fördertranche im Rahmen der Patenschaft Innovativ Wohnen BW richtet sich an Projektträger, beispielsweise Privatpersonen, Genossenschaften, Kommunen oder Vereine, die im Rahmen eines Vorhabens zur Schaffung bezahlbaren Wohnraums innovative Maßnahmen planen und umset-zen möchten. Projektskizzen können bis zum 15. März 2022 eingereicht werden. 

Weitere Informationen zur 3. Förderrunde

Download des Projektaufrufs (PDF) 

Download des Projektbogens (PDF)

Weitere Videos zur 3. Förderrunde „LÜCKEN:NUTZEN“