Denkmalschutz

Alemannenbad Staufen im Breisgau – Kulturdenkmale gleich um die Ecke entdecken

Das Alemannenbad in Staufen im Breisgau

Reihe „Sonnige Aussichten, Wanderlust und Badespaß – Kulturdenkmale gleich um die Ecke entdecken“; Teil 3: Badespaß im Denkmal

Heute: Das Alemannenbad Staufen im Breisgau – eines der ersten Freibäder Baden-Württembergs
 
Badespaß im Denkmal? Die Wenigsten werden sich vermutlich schon einmal ge-fragt haben, ob ihr Freibad um die Ecke unter Denkmalschutz steht. Tatsächlich sind 19 Freibäder in Baden-Württemberg geschützte Kulturdenkmale. Ein frühes Beispiel ist das Alemannenbad in Staufen im Breisgau. Es wurde bereits 1893 eröffnet und ist eines der wenigen, geschichtlich bis in 19. Jahrhundert zurückreichenden, öffentlichen Freibäder, die sich in Südbaden erhalten haben. 

„Das denkmalgeschützte Alemannenbad ist ein eindrückliches Beispiel für eines der frühen Freibäder in Baden-Württemberg. Charakteristisch für diese Zeit waren die unmittelbar neben das Schwimmbecken gebauten Umkleiden“, so Nicole Razavi MdL, Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen und zuständig für den Denkmalschutz im Land.

Ein Grund für diese bauliche Besonderheit war das damals herrschende Schönheitsideal blasser Haut, weshalb das Sonnenbaden noch wenig attraktiv war. Die ersten Freibäder waren allein Männern vorbehalten. Später hatte eine strikte Geschlechtertrennung gegolten.

Im Zusammenhang mit der Sportbegeisterung im Vorfeld der Olympischen Spiele von 1936 begann ab 1935 eine Erweiterungsplanung für das Alemannenbad durch den ortsansässigen Architekten Josef Schlenker. Dabei wurde ein schon damals bestehendes holzverschaltes Gebäude mit flachem Walmdach um die bis heute vorhandenen Eingangs- und Umkleidekabinenbauten erweitert. 

Freibäder, wie wir sie heute kennen, sind eine Errungenschaft des 20. Jahrhunderts. Während die ersten Freibäder Ende des 19. Jahrhunderts allein dem Schwimmsport dienten, entwickelten sie sich mehr und mehr zu großen Parkanlagen mit einem erweiterten Freizeitangebot, in dem auch Familien gern gesehene Gäste waren.

Heute entspricht das Alemannenbad den Erwartungen an eine moderne Freizeiteinrichtung. Die Besucher erwartet ein 50-Meter-Becken mit Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich, eine Beachvolleyballanlage und ein Kinderplanschbecken mit verschiedenen Wasserattraktionen. Im Gastronomiebereich werden Snacks und Getränke angeboten; eine große Wiese lädt zum Verweilen ein.

Tauchen Sie mit uns in die Vergangenheit ein!

Porträt von Ministerin Nicole Razavi

Nicole Razavi

Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen

Mehr
Ministerin Nicole Razavi MdL (links) besucht die Wohnhochhausgruppe „Romeo und Julia“ in Stuttgart-Zuffenhausen
  • Denkmalschutz

Denkmalreise Tag 4: Külsheim, Langenburg-Unterregenbach, Stuttgart-Zuffenhausen und Wendlingen am Neckar

Beim ihrem Besuch der keltischen Viereckschanze Gerichtstetten bei Hardheim unterstützt Ministerin Razavi (Mitte) bei der Georadar-Messung
  • Denkmalschutz

Denkmalreise Tag 3: Gerichtstetten, Buchen-Bödigheim, Neckarbischofsheim und Rheinstetten

Ministerin Razavi besichtigt das Münster "Unserer Lieben Frau" in Radolfzell
  • Denkmalschutz

Denkmalreise Tag 1: Villingen-Schwenningen, Jestetten, Radolfzell und Insel Mainau

Ministerin Nicole Razavi MdL beim Besuch eines ehemaligen Vogtsbauernhofs in Villingen-Schwenningen.
  • Denkmalreise

Ministerin auf Denkmalreise: „Wohnen und Denkmalschutz sind kein Widerspruch“

Sprungturm des Freibads Markwasen in Reutlingen
  • Denkmalschutz

Freibad Markwasen Reutlingen - Kulturdenkmale um die Ecke entdecken

Sitzgelegenheit am Kelten-Erlebnis-Pfad Heidengraben
  • Denkmalschutz

Kelten-Erlebnis-Pfad Heidengraben - Kulturdenkmale gleich um die Ecke entdecken

Oberstation der Merkurstandseilbahn am Merkurberg in Baden-Baden
  • Denkmalschutz

Aussichtsturm Merkurberg mit Seilbahn in Baden-Baden – Kulturdenkmale gleich um die Ecke entdecken

Staatssekretärin Andrea Lindlohr eröffnet die Pop-Up-Ausstellung in Baden-Baden
  • Denkmalschutz

Pop-Up-Ausstellung in Baden-Baden feierlich eröffnet

Das Rheinstrandbad Rappenwört in Karlsruhe
  • Denkmalschutz

Rheinstrandbad Rappenwört - Kulturdenkmale gleich um die Ecke entdecken

Das Mineral-Freibad Bad Wimpfen
  • Denkmalschutz

Mineral-Freibad Bad Wimpfen – Kulturdenkmale gleich um die Ecke entdecken

Der Keltenpfad Magdalenenberg
  • Denkmalschutz

Keltenpfad Magdalenenberg  - Kulturdenkmale in Baden-Württemberg entdecken

Nagold_Jettingen
  • Denkmalschutz

Archäologische Highlights rund um Nagold und Jettingen - Kulturdenkmale in Baden-Württemberg entdecken

Limestor
  • Denkmalschutz

Limespark Rainau mit Rundwanderweg zum Limestor - Kulturdenkmale in Baden-Württemberg entdecken

Federseemuseum Bad Buchau
  • Denkmalschutz

Archäologischer Moorlehrpfad und Federseemuseum Bad Buchau - Kulturdenkmale in Baden-Württemberg entdecken

Katharinenlinde
  • Denkmalschutz

Esslinger Katharinenlinde - Kulturdenkmale in Baden-Württemberg entdecken

Lembergturm
  • Denkmalschutz

Lembergturm bei Gosheim - Kulturdenkmale in Baden-Württemberg entdecken

Reichbergturm
  • Denkmalschutz

Raichbergturm in Albstadt - Kulturdenkmale in Baden-Württemberg entdecken

Opener Sommer
  • Denkmalschutz

Tipps für Ausflüge zu Denkmalen in Baden-Württemberg

Das Theater Baden-Baden (Foto: © dpa)
  • Denkmalschutz

Land unterstützt Baden-Baden bei Pflege von Welterbe

Das Theater Baden-Baden (Foto: © dpa)
  • Denkmalschutz

Baden-Baden in UNESCO-Welterbeliste aufgenommen